7 Schritte zur Vorbereitung auf Dein Vorstellungsgespräch

vorstellungsgespräch

Nachdem Du zu einem Interview eingeladen wurdest, solltest Du nun beginnen, Dich darauf vorzubereiten. Dieser Artikel enthält praktische Tipps zur Vorbereitung auf Dein Vorstellungsgespräch. Denke daran, dass Du nie eine zweite Chance bekommst, einen ersten Eindruck zu hinterlassen. Du solltest Dich also im Voraus optimal auf Dein Interview vorbereiten.
 

Wähle aus, was Du für Dein Vorstellungsgespräch anziehen möchtest

 
Was Du in Ihrem Vorstellungsgespräch trägst, ist ein absolut entscheidender Bestandteil der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch. Nachdem Du Dein Outfit ausgewählt hast, stellen Sie sicher, dass es gereinigt und gebügelt ist und Du die passenden Accessoires und Schuhe dazu hast. Es ist auch keine schlechte Idee, das Outfit vorher anzuprobieren, nur um sicherzugehen, dass auch alles noch passt und du großartig aussiehst. 
 

Übe, Deinen Interviewer zu begrüßen

 
Du solltest Deinen Gesprächspartner immer mit einem freundlichen Lächeln und festem Händedruck begrüßen. Wenn Du dies richtig machst, strahlst Du auch die richtige Energie aus und die Chancen, dass das Interview gut läuft, steigen. Dies ist ein kleiner und einfacher Schritt, der aber für Dich und Dein Vorstellungsgespräch viel bedeuten kann.
 

Studiere Deinen Lebenslauf und sei auf Fragen vorbereitet

 
Alle Berufserfahrungen oder Fähigkeiten, die Du in Deinem Lebenslauf aufgeführt hast, können im Interview zum Thema werden. Dein Lebenslauf ist alles, was der Interviewer vorab hat, um sich ein Bild von Dir zu machen und Fragen vorzubereiten. Die Interviewer können Themen daraus auswählen und Sie bitten, näher darauf einzugehen. Auch wenn Sie möglicherweise einen früheren Job vor vielen Jahren aufgelistet haben, kann der Interviewer Sie bitten, zu erklären, was Sie bei diesem Job getan haben, und Sie sollten ohne langem Nachdenken ausführlich antworten können. Daher nicht vergessen: nicht nur die letzten 1-2 Stationen, sondern auch ältere Vergangenheit kann zum Gesprächsthema werden.
 

Übe Deine Antworten auf die häufigsten Interviewfragen

  
Es gibt unendlich viele Artikel zu den Standard Interviewfragen. Am besten nimmst Du dir ein wenig Zeit und googelst mögliche Fragen. Wir werden in einem der nächsten Artikel auch eine Zusammenstellung veröffentlichen. Du solltest jedenfalls immer in der Lage sein, solche und ähnliche Fragen zu beantworten: “Erzählen Sie mir von sich selbst” und “Warum denken Sie, dass Sie für diesen Job geeignet wären?” Hier liegt es an Dir, im Vorstellungsgespräch schlagfertig zu antworten und deinen Gesprächspartner von Dir zu überzeugen.

Bereite Deine Antworten vor, aber lerne sie nicht auswendig. Dein Gegenüber merkt, wenn Du es “nur” aufsagst. Deine Antworten sollten natürlich klingen und sein.
 

Informiere Dich über das Unternehmen und die Stelle, auf die Du dich bewirbst

  
Schreibe alle Fragen auf, die Du möglicherweise hast, damit Du sie während des Interviews stellen kannst. Wenn es eine Anforderung für den Job gibt, bei der Du Dir nicht sicher bist, solltest Du dies auf jeden Fall während des Interviews fragen. Es sieht immer gut aus, wenn Du ein Interview mit interessierten Fragen aufpeppst. Es zeigt, dass Du dich bemüht hast, Dich auf das Interview vorzubereiten und wirklich interessiert an einem Einstieg bei dem Unternehmen bist.

Finde heraus, welche Art von Interview Du führen wirst

  
Es gibt verschiedene gängige Arten von Vorstellungsgesprächen, z. B. Einzelgespräche, Gruppeninterviews und Verhaltensinterviews, aber auch in der Art und Weise unterschiedliche: am Telefon, über Videokonferenz oder persönlich. Trau dich, nachzufragen, was für ein Interview Dich erwartet.

Drucke Informationen zum Vorstellungsgespräch aus und sei pünktlich

  
Nimm Dir genügend Zeit, um zum Gesprächsort zu gelangen und plane auch starken Verkehr ein. Es ist in Ordnung, bis zu 10 Minuten zu früh zu sein, aber nicht mehr. Andernfalls ist der Interviewer möglicherweise nicht für Dich bereit. Nimm die Telefonnummer Deines Interviewers mit und informiere Deinen Gesprächspartner, solltest Du doch zu spät kommen oder die Adresse nicht finden.

Zur Jobsuche